„Walter Kaufmann – Welch ein Leben!“ Ein Film über ein bewegtes Leben

Wuppertal · Nur wenige Tage nach der Europawahl zeigt das Cinema den Film „Walter Kaufmann – Welch ein Leben!“. Das war nicht nur politisch mehr als passend, sondern gewährte zudem interessante Einblicke von Regisseurin Karin Kaper.

Regisseurin Karin Kaper

Regisseurin Karin Kaper

Foto: ANNA SCHWARTZ

Nur wenige Tage nach der Europawahl zeigte das Cinema am Mittwoch den Film „Walter Kaufmann – Welch ein Leben!“. Das war nicht nur politisch mehr als passend, sondern gewährte zudem interessante Einblicke von Regisseurin Karin Kaper in die Entstehung des Films. Walter Kaufmann, der erst vor drei Jahren verstorbene jüdische Schriftsteller, war Zeitzeuge des Nationalsozialismus und sah sich am Ende seines Lebens mit dem Rechtsruck unserer Zeit konfrontiert.