Ausstellung Von Konstruktion und Destruktion in Wuppertal

Wuppertal · Gregor Russ stellt im Neuen Kunstverein aus und stellt grundsätzliche Fragen: „What If Why When“

 Gregor Russ kennt keine „Zufriedenheit im Werk“.

Gregor Russ kennt keine „Zufriedenheit im Werk“.

Foto: Fischer, Andreas

Für den Neuen Kunstverein Wuppertal beginnt das Ausstellungsjahr 2024 mit Arbeiten von Gregor Russ (geboren 1964).  Am Samstag, 10. Februar, startet eine Ausstellung, die wenig konsumig und kaum leicht verdaulich daher kommt. Wer eintritt, hält angesichts der Komplexität, die von den 18 Arbeiten ausgeht, kurz inne, um sich zu straffen.