1. NRW
  2. Wuppertal

Villa Foresta in Wuppertal-Heckinghausen schließt​

Geschäftsaufgabe : Villa Foresta in Wuppertal-Heckinghausen schließt

Ein weiteres Wuppertaler Lokal verabschiedet sich. Die Villa Foresta in Heckinghausen macht zu.

Die Villa Foresta an der Forestastraße in Heckinghausen wird im April schließen. Inhaber Tim Lipke hat das Gebäude an die DSK Bauträgergesellschaft verkauft - aus persönlichen und personellen Gründen. Letzter Öffnungstag wird der 15. April sein. Den Fokus legt Tim Lipke nun auf den Betrieb im Schloss Lüntenbeck, ab Januar 2024 übernimmt er dort die Schlossetage. Auf dem Gelände der Villa Foresta soll ein Mehrfamilienhaus entstehen. Die WZ wird in Kürze berichten.

(axd)