1. NRW
  2. Wuppertal

Vermisster Senior aus Wuppertal ist wieder aufgetaucht​

Erleichterung : Vermisster Senior aus Wuppertal ist wieder aufgetaucht

Am Samstagnachmittag hatte sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet. Er hatte den 86-Jährigen auf dem Boden liegend aufgefunden.

Mit großem Personalaufwand hatte die Polizei in Wuppertal am Wochenende nach einem vermissten Senior aus Elberfeld gesucht. Jetzt ist der 86-jährige, schwer demente Mann wieder aufgetaucht. Gegen 15.30 Uhr meldete sich ein Zeuge am Eckbusch bei der Polizei, weil er einen Mann ausgemacht hatte, der auf dem Boden lag und um Hilfe rief. Der Gesuchte kam zur Untersuchung ins Krankenhaus, ist aber nach aktuellen Erkenntnissen der Polizei unverletzt.

Am Freitagabend war der Erkrankte in Katernberg an der Straße Am Hochsitz verschwunden. Seitdem fehlte von ihm jede Spur. Auf der Suche setzte die Polizei neben einer Hundertschaft und einem Spürhund auch einen Hubschrauber ein, der ausgestattet mit Wärmebildkameras ein Gebiet zwischen Katernberg und Barmen abflog, auch entlang der Autobahn A 46. Eine Maßnahme, die nicht von Erfolg gekrönt war.

So wurde die Suche am Samstagvormittag, 25. Juni, erneut mithilfe eines Helikopters fortgesetzt. Neben den Polizisten sind unteranderem auch die Busfahrerinnen und Busfahrer der WSW aufgerufen nach dem Senior Ausschau zu halten. So bekamen sie am Samstag per Funk auf ihren Routen Details zu dem Mann aus der Leitstelle mitgeteilt.

(neuk)