Verbraucherzentrale Wuppertal sucht die effizientesten Wärmepumpen

Verbrauchertipp : Verbraucherzentrale sucht effiziente Wärmepumpen

Wettbewerb setzt Effizienz der Geräte in den Fokus. Jeder kann daran teilnehmen.

Wie effizient sind eigentlich Wärmepumpen? Die Verbraucherzentrale in Wuppertal will es genau wissen und schreibt einen Wettbewerb aus. Gesucht wird die effizienteste Wärmepumpe in der Stadt.

Der Clou bei Wärmepumpen ist, dass sie mehr Wärme erzeugen als Strom verbrauchen. Dies ist keine Zauberei, denn die zusätzliche Wärme wird dem Erdreich oder der Außenluft entnommen. Doch es gibt große Unterschiede in der Effizienz der Wärmepumpen. Sehr gute Anlagen wandeln eine Kilowattstunde Strom in mehr als vier Kilowattstunden Wärme um. Mittlere kommen auf ein Verhältnis von Drei und schlechte schaffen es kaum, das Doppelte des Stromverbrauchs herauszuholen.

Dieses Verhältnis wird als Jahresarbeitszahl bezeichnet. Je höher der Wert, umso geringer die Stromrechnung. Ob eine Wärmepumpe gut oder schlecht arbeitet, hängt von vielen Faktoren ab. Nur einer davon ist die Wärmepumpe selber. Es kommt maßgeblich auf die richtige Planung und Einstellung an. Ineffiziente Wärmepumpen sind nicht nur unwirtschaftlich, sondern sogar umweltschädlicher als Öl- oder Gasheizungen. Bei den Wärmepumpen werden zwei Typen unterschieden. Für Erdwärmepumpen wird ein fast 100 Meter tiefes Loch gebohrt, und darin eine Sonde montiert. Dieser Typ ist zwar teurer, aber verbraucht weniger Strom als Luftwärmepumpen. Bei letzteren wird außerhalb des Hauses ein Aggregat aufgestellt, das der Luft Wärme entzieht. Allerdings kann dessen Geräusch stören. Bei Altbauten sollte man besonders genau prüfen, ob eine Wärmepumpe wirklich die beste Wahl ist. Bei Neubauten hingegen sind Wärmepumpen schon fast der Normalfall.

Wer noch keine Wärmepumpe hat, kann sich bei der Verbraucherzentrale dazu beraten lassen. Wer schon mit einer Wärmepumpe heizt, erhält eine Rückmeldung zur Einstufung seines Verbrauchs, wenn er am Wettbewerb teilnimmt:

Der Teilnahmebogen ist online erhältlich unter www.verbraucherzentrale.nrw/WP-Wettbewerboder bei der Wuppertaler Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in der Schloßbleiche 20, dortkann er auch telefonisch bestellt werden unter 0202 693758-06.

Mehr von Westdeutsche Zeitung