1. NRW
  2. Wuppertal

Ursache für Absackung der B7 weiter unklar

B7 : Ursache für Absackung weiter unklar

Die B7 bleibt auf einer Spur weiter gesperrt. Die Stadtwerke suchen nach der Ursache.

Die Ursachensuche für die Absenkung von Fahrbahn und Fußweg in Höhe der Werther Brücke gestaltet sich laut Stadt schwieriger als zunächst vermutet.

Am Mittwochmorgen haben die Wuppertaler Stadtwerke einen defekten Kanal oder eine defekte Leitung als Ursache ausgeschlossen. Jetzt werden weitere Baugeräte benötigt um die Schadensstelle zu öffnen und um auf Ursachensuche gehen zu können.

Die eigentliche Ursachensuche beginne morgen mit einem Bagger. Möglich sind alte Aufgrabungen oder ein entstandener Hohlraum, Genaues lasse sich wohl erst im Laufe des Donnerstags sagen.

Deshalb müsse auch weiterhin ein Teil der B7 in Höhe der Schadstelle gesperrt bleiben. Eine verlässliche Aussage zum weiteren zeitlichen Ablauf ist laut Stadt erst möglich, wenn die Ursache feststeht und der Aufwand der Reparatur ermittelt wurde.