1. NRW
  2. Wuppertal

Unwetter Wuppertal (mit Video): Feuerwehr meldet 40 Einsätze​

Unwetter : Unwetter Wuppertal (mit Video): Feuerwehr meldet 40 Einsätze

Das Unwetter ist am Freitagnachmittag langsam über Wuppertal hinweggezogen: Der DWD hob die amtliche Unwetterwarnung auf. Die Feuerwehr meldete insgesamt 40 Einsätze.

Die Amtliche Unwetterwarnung wurde vom Deutschen Wetterdienst am Freitagmittag zunächst bis Nachmittag und schließlich bis in die frühen Abendstunden verlängert. Am Abend gab der DWD vorerst Entwarnung.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/D9IGwIF90BA?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="Unwetter am 20. Mai in Wuppertal"></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Auch am Freitag hat ein Unwetter, wie vom Deutschen Wetterdienst angekündigt, Wuppertal getroffen. Der Himmel zog sich kurz nach 14 Uhr zu, kaum eine halbe Stunde später setzte der erste leichte Regen ein, etwas später der erste Donner. Doch bis auf einen kurzen, wenn auch heftigen Platzregen, schien das Gewitter nicht so schlimm wie befürchtet zu sein. In Elberfeld fiel zwischenzeitlich nur noch leichter Regen.

Die Feuerwehr Wuppertal sagte unserer Redaktion, dass es zu 40 Einsätzen gekommen sei. Die Einsatzkräfte mussten sich jedoch lediglich um kleinere Schäden kümmern, wie vollgelaufene Keller, überflutete Straßen, hochgedrückte Gullideckel und sehr kleine umgeknickte Bäume.

(red)