Starke Regenfälle: Unwetter sorgt in Wuppertal für vollgelaufene Keller

Starke Regenfälle : Unwetter sorgt in Wuppertal für vollgelaufene Keller

Wuppertal. Anhaltender Regen hat am Freitag für vollgelaufene Keller in Wuppertal gesorgt. Insgesamt sei die Feuerwehr bis zum Mittag zu zehn Einsätzen dieser Art gerufen worden. Unter anderem waren Keller in Elberfeld und Langerfeld betroffen, erklärte ein Sprecher gegenüber unserer Redaktion.

Am Nachmittag musste die Feuerwehr erneut ausrücken, um Keller leerzupumpen. Dies war vor allem in Elberfeld der Fall.

Um 17:12 Uhr hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine neue Unwetterwarnung für Wuppertal herausgegeben. Um 17:45 Uhr bestätigt die Feuerwehr unserer Redaktion 100 Regenbedingte Einsätze.

Im Vergleich zu den heftigen Wassermassen, die Wuppertal am Dienstag in Atem hielten, seien die Unwetter-Auswirkungen bis zum Freitagmittag aber eher gering, sagte ein Feuerwehrsprecher. Der Deutsche Wetterdienst hatte am Freitag mehrere Unwetterwarnungen für Wuppertal und die Region herausgegeben. Auch in Düsseldorf mussten Keller leergepumpt werden. Im Land kam es zu mehreren Blitzeinschlägen.

Noch bis zum Abend seien Gewitter und Starkregen in NRW möglich, erklärten die Meteorologen. pasch

Mehr von Westdeutsche Zeitung