Umgestürzte Bäume: Unwetter hält Feuerwehr auf Trab

Umgestürzte Bäume : Unwetter hält Feuerwehr auf Trab

Wuppertal. Das Unwetter in der Freitagnacht hielt die Feuerwehr auf Trab. Unter anderem stoppte ein umgestürzter Baum ein Löschfahrzeug auf dem Weg zu einem Brand-Einsatz.

Im Stadtteil Ronsdorf wurde die Feuerwehr gegen 0.30 Uhr zu einem Brand in die Dörpfeldstraße gerufen. Dort war ein Baum von einem Blitz getroffen worden und brannte. Doch den direkten Weg konnten die Rettungskräfte nicht fahren, weil ihnen ein umgestürzter Baum den Weg versperrte.

Dadurch dauerte die Anfahrt länger, aber dank des Regens brannte dieser bei Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr.

Dafür mussten sich die Helfer rund um die Ronsdorfer Talsperre um Bäume und Äste kümmern, die auf der Fahrbahn lagen. An der Talsperrenstraße kippte ein Baum gegen eine Dachrinne. Die Dörpfeldstraße ist immer noch voll gesperrt, da dicke Äste herunterstürzen können. Auch ist hier die Straßenbeleuchtung ausgefallen. Zur Ronsdorfer Straße musste die Feuerwehr ebenfalls ausrücken.

Mehr von Westdeutsche Zeitung