In Wald und Feld Unterwegs mit einem Wuppertaler Jäger

Wuppertal · Frank Auer ist Vorsitzender der Kreisjägerschaft Wuppertal. Wir haben ihn in seinem Hochsitz besucht - und dabei erfahren, worauf es bei der Jagd ankommt.

 Frank Auer und sein „Frühwarnsystem“, Jagdhund Prinz, am Hochsitz in Herbringhausen.

Frank Auer und sein „Frühwarnsystem“, Jagdhund Prinz, am Hochsitz in Herbringhausen.

Foto: ANNA SCHWARTZ

Der Wind pfeift, der Hochsitz wackelt leicht im kräftigen Wind. Gekonnt und einarmig klettert Frank Auer die Sprossen hinauf, im anderen Arm hält er Prinz, seinen Jagdhund. Der Hut weht ihm vom Kopf und landet sachte unten im Gras. „Manche lassen ihren Hund unten am Hochsitz oder im Auto warten, aber Prinz ist klein genug, um ihn in den warmen Hochsitz mitzunehmen“, erklärt der Vorsitzende der Kreisjägerschaft Wuppertal. Die WZ hat ihn auf den Hochsitz begleitet.