Gesellschaft und Soziales Unterbringung von Geflüchteten im ehemaligen Tryp-Hotel in Wuppertal: Bürger äußern Sorgen

Wuppertal · Die Bezirksregierung Düsseldorf informierte über die neue Unterkunft, die im März im ehemaligen Tryp-Hotel in Betrieb gehen wird.

 Zahlreiche Bürger waren zur Informationsveranstaltung der Bezirksregierung gekommen. Einige äußerten Sorgen, andere boten Hilfe an.

Zahlreiche Bürger waren zur Informationsveranstaltung der Bezirksregierung gekommen. Einige äußerten Sorgen, andere boten Hilfe an.

Foto: Andreas Fischer

Manche mögen von den Plänen der Bezirksregierung Düsseldorf überrumpelt worden sein: Innerhalb kürzester Zeit hat sie das Tryp-Hotel am Otto-Hausmann-Ring angemietet, damit dort ab März Geflüchtete untergebracht werden können. Jetzt fand eine Informationsveranstaltung für die Bürger statt: Die Eckdaten für die Einrichtung wurden vorgestellt, außerdem stellten die Bürger Fragen – und erhielten Antworten.