1. NRW
  2. Wuppertal

Unikonzert: Alte Liebe, neue Lieder

Unikonzert: Alte Liebe, neue Lieder

Letzte Inszenierung der Reihe „Musik trifft Literatur“.

Die Reihe „Musik trifft Literatur“, eine Aufführung von Studierenden und Lehrenden des Faches Musikpädagogik, verabschiedet sich mit ihrer letzten Inszenierung „Alte Liebe — neue Lieder“. Die Vorstellungen finden im Rahmen der Reihe Unikonzert am 19., 20. und 24. April statt und beginnen um 20 Uhr im Musiksaal auf dem Campus Grifflenberg (Gaußstraße 20, Gebäude M, Ebene 09).

„Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Mit dieser thematischen Vorgabe (Heinrich Heine) treten in diesem Programm alte Bekannte wie Heine, Kurt Tucholsky und viele andere in einen Dialog. Überraschende musikalische Zitate schaffen neue Zusammenhänge. Das Ensemble: Johanna Grube, Rebekka Herrig, Clara Hütterott, Christopher Jablonka, Rebecca Ludwig, Julia Sieper. Inszenierung, Regie und Einstudierung: Cornelia Niedzkowski und Thorsten Kellner.

Kartenvorbestellungen sind ab sofort möglich: online unter wuppertal-live.de oder bei Uwe Blass, Wissenschaftstransferstelle (Tel. 439-2346, blass@uni-wuppertal.de). Vorverkauf acht Euro, ermäßigt sechs Euro, Abendkasse elf Euro, ermäßigt acht Euro. Red