1. NRW
  2. Wuppertal

Concordienstraße: Unfallflucht: Bus ausgebremst und abgehauen

Concordienstraße : Unfallflucht: Bus ausgebremst und abgehauen

Unbekannter bremst Bus aus und flüchtet vom Unfallort. Der Bus war zur Vollbremsung gezwungen, ein Fahrgast verletzte sich dabei.

Wuppertal. Der Fahrer eines Linienbusses fuhr Mittwochmittag, gegen 12.20 Uhr, von der Haltestelle "Concordienstraße" in Richtung Oberbarmen los, als ihn der Fahrer eines Kleinwagens zu einer Vollbremsung zwang. Der Pkw wechselte unmittelbar vor dem Linienbus von dem linken auf den rechten Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, leitete der 38-jährige Busfahrer eine Vollbremsung ein.

Dadurch stürzte im Bus eine 75-jährige Frau und verletzte sich leicht. Der Pkw setzte seine Fahrt in Richtung Werther Brücke fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Verkehrskommissariat Wuppertal sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Pkw machen können. Bislang ist lediglich bekannt, dass es sich um einen "grauen Kleinwagen" gehandelt hat. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/2840 entgegen.