Unfall in Wuppertal: Bus erfasst Fußgänger - Polizei fesselt Verletzten

Wuppertal : Polizei fesselt Verletzten nach Unfall mit Bus

Nach einem Unfall ist ein 21-Jähriger gefesselt worden. Zuvor war er von einem Bus erfasst worden.

Weil ein verletzter Fußgänger sich nach einem Unfall mit einem Bus aggressiv verhalten hatte, mussten Einsatzkräfte ihn fesseln. Zu dem Vorfall war es nach Angaben der Beamten am Freitagabend am Berliner Platz gekommen.

Der 21-Jährige sei im Bereich einer Haltestelle vom Gehweg auf die Fahrbahn getaumelt und von einem herannahenden Bus „leicht erfasst“ worden, teilte die Polizei mit. Der junge Mann sei gestürzt und habe sich leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme habe er aggressiv reagiert und sei daher gefesselt worden.

„Erste Erkenntnisse begründeten den Verdacht, dass er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand“, heißt es in dem Bericht der Beamten weiter. Der 21-Jährige sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung