1. NRW
  2. Wuppertal

Unfall in der A1-Baustelle: Leitplanke verschoben, Vollsperrung

Unfall in der A1-Baustelle: Leitplanke verschoben, Vollsperrung

Ronsdorf. Zum wiederholten Mal binnen weniger Tage hat ein Unfall in der Baustelle auf der A1 für eine Vollsperrung und lange Staus gesorgt. Nach WZ-Informationen waren am gestrigen Abend gegen 22.45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein Fiat-Kleinwagen und ein Transporter kollidiert.

Der Fiat wurde dabei in die Mittelleitplanke gedrängt und verschob diese auf einer Länge von etwa hundert Metern, sodass auch die Gegenfahrbahn verengt wurde. Die Beifahrerin des Wagens wurde dabei leicht verletzt. Der Fiat erlitt Totalschaden, der Transporter wurde nur leicht beschädigt.

Polizei und Feuerwehr sperrten die A1 in Richtung Kreuz Wuppertal-Nord mehr als eine Stunde komplett, der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. Auch nach der Unfallaufnahmee konnte zunächst nur ein Fahrstreifen geöffnet werden, da noch die Mittelleitplanke gerichtet werden musste.

Nach Zeugenaussagen hatte der Transporter den Kleinwagen kurz vor dem Zusammenstoß durch dichtes Auffahren und mit der Lichthupe genötigt. Erkenntnisse der Polizei liegen bislang aber noch nicht vor.