1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: Unfall auf der L74 bei Wuppertal - Polizei vermutet Rennen

Wuppertal : Unfall auf der L74 bei Wuppertal - Polizei vermutet Rennen

Ein Auto hat sich überschlagen. Der Fahrer ist leicht verletzt.

Wuppertal. Auf der Straße L74 hat sich Dienstag früh in Fahrtrichtung Solingen ein Unfall ereignet. Gegen 7.15 Uhr hatte sich ein Auto überschlagen. Die L74 war vom Sonnborner Kreuz in Richtung Solingen für mehrere Stunden gesperrt. Erst am späten Vormittag wurde die Sperrung aufgehoben.

Zu dem Unfall kam es, weil ein 42-Jähriger, der mit seinem BMW in Richtung Solingen fuhr, die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er kam nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte zurück auf die Fahrbahn, geriet erneut auf den Grünstreifen und überschlug sich dann. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Mann vermutlich ein Rennen mit einem weiteren, dunklen BMW geliefert, bevor es zum Unfall kam. Dieses Fahrzeug entfernte sich über die L 74 in Richtung Solingen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 6000 Euro.

Der Unfall-Fahrer, der sich aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug befreien konnte, wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstrecke war laut Polizei 180 Meter lang und die Unfallaufnahme dauerte entsprechend lang. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0202/2840 zu melden.