Unbekannte zerstören Spielplatz in Wuppertal

Teure Reparatur : Unbekannte zerstören Spielplatz in Wuppertal

An dem Klettergrüst auf dem Spielplatz Ecke Raukamp und Am Flöthen in Wuppertal wird dieses Jahr kein Kind mehr Freude haben.

Wie die Stadt Wuppertal am Dienstagmorgen mitteilte, wurde der Kinderspielplatz Ecke Raukamp und Am Flöthen höchstwahrscheinlich in der Nacht vom 24. Oktober auf den 25. Oktober von Unbekannten zerstört.

Am Mittwoch wurde der Spielplatz noch von einem Mitarbeiter der Stadt kontrolliert. Am Donnerstag meldete dann auf aufmerksamer Bürger, dass das große Klettergerüst völlig zerstört worden sei.

Die Seitenwänden des Spielgeräts wurden mit Gewalt herausgetreten und müssen ersetzt werden. Da eine Gefahr von dem zerstörten Spielgerät ausgehen könnte, hat die Stadt es mit Bauzäunen abgesichert.

Vandalismus auf dem Spielplatz: Unbekannte haben ein Kletter-Spielgerät so stark beschädigt, dass es jetzt nicht mehr genutzt werden kann. Foto: Stadt Wuppertal

Das Ressort Grünflächen und Forsten der Stadt Wuppertal geht davon aus, dass die Reparatur mindestens 10.000 Euro kosten wird. Wegen fehlendem Budget wird das Gerät wohl erst im nächsten Jahr wieder in Stand gesetzt. Andere Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten müssen laut Stadt dadurch noch weiter in die Zukunft verschoben werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung