1. NRW
  2. Wuppertal

Trickdiebstahl: Falsche Stadtwerker bestehlen Frau (77)

Trickdiebstahl: Falsche Stadtwerker bestehlen Frau (77)

Wuppertal. Zwei Trickdiebe haben am am Montagnachmittag an der Friedrich-Ebert-Straße eine 77-Jährige in deren Wohnung bestohlen. Laut Polizei klingelten die Täter am Montag gegen 14.20 Uhr bei der Frau und gaben sich als Mitarbeiter der Wuppertaler Stadtwerke aus.

Sie müssten im Zuge der Umstellung auf Ökostrom sämtliche Heizkörper der Wohnung kontrollieren.

Die Frau ließ die Diebe ein und suchte auf deren Bitte auch ihre WSW-Kundennummer heraus. Erst als das Duo wieder abgezogen war, stellte sie fest, dass ihr Schmuck verschwunden war. Nun fragt die Polizei: Wer hat die Täter gesehen? Beide sollen etwa 20 bis 30 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen sein sowie südländisch ausgesehen haben. Sie trugen dunkelblaue Hosen und und Pullover und hatten an rotweißen Bändern um den Hals gefälschte Ausweise mit WSW-Logo hängen. Hinweise an Telefon 284-0.

Die Stadtwerke weisen auf WZ-Nachfrage darauf hin, dass sie grundsätzlich keine Hausbesuche ohne vorherige schriftliche Anmeldung machen. Ihre Mitarbeiter tragen immer einen Ausweis mit Bild. Wer unsicher ist, sollte sich bei der Stadtwerke-Hotline (Ruf 569-51 00) vergewissern, dass die Mitarbeiter wirklich von den WSW geschickt wurden. Wenn etwas verdächtig ist: Unter Ruf 110 die Polizei verständigen. fl