Trauriges Katzenpaar aus Wuppertal sucht ein neues Zuhause

Elberfeld : Trauriges Katzenpaar sucht ein neues Zuhause

Das Katzenpaar Hänsel und Gretel hat eine traurige Geschichte hinter sich. Nun suchen die beiden ein neues Zuhause - mit viel Ruhe.

Der Wuppertaler Katzenschutzbund stellt in dieser Woche ein trauriges Katzenpaar vor. Hänsel und Gretel sind „super lieb“, haben aber leider ihren Besitzer verloren und mussten wohl einige Tage mit ihm zusammen unversorgt in der Wohnung verbringen.

Hänsel, der Kater, nimmt es recht locker und ist auch zu fremden Menschen sehr zutraulich. Er schmust und kuschelt gerne. Gretel hingegen leidet sehr, ist zurückhaltend und man muss sich um sie besonders bemühen. Die beiden Katzen werden auf etwa zwölf Jahre geschätzt, genau lässt sich dies aber nicht sagen, da der Katzenschutzbund keine genaueren Informationen über die Tiere bekommen konnte.

Der Verein wünscht sich für das Duo ein ruhiges Zuhause, reine Wohnungshaltung, gerne bei älteren Menschen. Bei Interesse bitte melden unter Telefon 0202/753504 oder ab 14 Uhr unter 94698527 beim Katzenschutzbund e.V. Wuppertal.

Gretel ist noch zurückhaltend. Foto: Katzenschutzbund Wuppertal
Mehr von Westdeutsche Zeitung