Trasse: Gespräch der Juristen kommt

Trasse: Gespräch der Juristen kommt

Wuppertal. Oberbürgermeister Peter Jung (CDU, Foto: Archiv) und Carsten Gerhardt, Vorsitzender der Wuppertal Bewegung, haben vereinbart, dass es ein gemeinsames Gespräch zusammen mit den Juristen der beiden Seiten geben wird, um die Differenzen in Bezug auf 350.000 Euro Fördergelder auszuräumen.

Jung weist in diesem Zusammenhang zudem darauf hin, dass er wegen einer Sitzung des Präsidiums des Deutschen Städtetages in Freiburg weilte und daher nicht persönlich auf die Forderungen von Gerhardt reagiert habe. Kämmerer Johannes Slawig habe dies in seinem Namen gemacht und dies Gerhardt auch mitgeteilt. rom

Mehr von Westdeutsche Zeitung