1. NRW
  2. Wuppertal

Toter Wuppertaler lag unter Rheinbrücke Krefeld-Uerdingen

Rhein-Unglück : Toter Wuppertaler lag unter Rheinbrücke in Krefeld-Uerdingen

Ein 18-jähriger Wuppertaler, der mit zwei Freunden am vergangenen Donnerstag in Düsseldorf in Hafennähe schwimmen war, ist tot.

Ein 18-jähriger Wuppertaler, der mit zwei Freunden am vergangenen Donnerstag in Düsseldorf in Hafennähe schwimmen war, ist tot. Das bestätigte die Duisburger Polizei am Dienstag auf Nachfrage.

Danach war der junge Mann, ein syrischer Flüchtling, der zuletzt in Wuppertal gelebt hatte, mit zwei Begleitern im Rhein bei Düsseldorf (Rheinkilometer 743) baden gegangen. Ein gefährliches Unterfangen: Durch ein vorbeifahrendes Schiff sei ein Sog entstanden, der die drei in die Flussmitte zog. Der junge Mann schaffte es nicht mehr an Land. Er blieb verschwunden und wurde gesucht.

Die Wasserschutzpolizei entdeckte seine Leiche schon am Samstag unter der Rheinbrücke bei Krefeld-Uerdingen auf Duisburger Stadtgebiet.