Toter Junge: Freispruch für Automaten-Betreiber

Toter Junge: Freispruch für Automaten-Betreiber

Wuppertal. Am Freitag wurden vor dem Wuppertaler Schöffengericht zwei Automaten-Betreiber vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Im Oktober 2008 war in einer Sporthalle ein Süßwarenautomat umgekippt und hatte einen 18 Monate alten Jungen unter sich begraben, der seinen Verletzungen erlag.

Nach mehreren Verhandlungstagen, in deren Verlauf Zeugen gehört und Gutachten bewertet wurden, erkannte das Gericht keine Schuld bei den Angeklagten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung