1. NRW
  2. Wuppertal

Tiefgarage unter dem Karlsplatz nach Gasalarm geräumt

Tiefgarage unter dem Karlsplatz nach Gasalarm geräumt

Wuppertal. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hat am Montag die Alarmanlage zur Erfassung von Kohlenstoffmonoxid in einer Tiefgarage unter dem Karlsplatz ausgelöst. Gegen 16 Uhr hatte die Feuerwehr ausrücken müssen, um Messungen durchzuführen.

Die Tiefgarage wurdedaraufhin geräumt und war für einige Stunden gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Das Centermanagement der Rathaus-Galerie neben dem Karlsplatz ärgerte sich über das Verkehrschaos mitten im Weihnachtsgeschäft. Kunden und City-Besucher, die ihren Wagen in der Tiefgarage geparkt hatten, mussten diesen stehen lassen. Wie ein Mitarbeiter des Tiefgaragen-Betreibers, die Hans-Günter Hermanns GmbH, mitteilte, sollen aber keine Zusatzkosten für die Parkhaus-Nutzer entstehen. „Da sind wir kulant. Die Leute können ja nichts dafür“, sagte der Mitarbeiter.