Thomas Lenz im Losglück: Er reist zum Endspiel nach Brasilien

Thomas Lenz im Losglück: Er reist zum Endspiel nach Brasilien

Der große Fan gewann Tickets für Vorrunden- und Endspiel.

Wuppertal. Auf nach Brasilien heißt es für Thomas Lenz, den Vorstandsvorsitzenden des Wuppertaler JobCenters, seinen Freund und Kollegen Hartmut „Hapi“ Höller und dessen Sohn Titus: Dank einem glücklichen Händchen bei der Ticketverlosung der Fifa können die Drei zum WM-Endspiel in Maracanã-Stadion in Rio hautnah miterleben.

Lenz ist eingefleischter Schalke-Fan und Verwaltungsratsmitglied des Wuppertaler SV. Schon vor mehr als 20 Jahren hatte er sich geschworen: „Wenn die Fußball-WM jemals in Brasilien stattfindet, wo Fußball schon fast eine Religion ist, dann fahre ich mit meinen Kumpels hin.“

Im vergangenen Jahr begannen die Vorbereitungen: „Sobald die Flugpläne rauskamen, haben wir Flüge von Frankfurt nach Recife gebucht - in der Hoffnung, dass dort ein Gruppenspiel der Deutschen stattfindet“, sagt Lenz. Dann der Volltreffer: Das dritte Vorrundenspiel (gegen die USA), findet in Recife statt — zufällig sind Lenz und Höller im selben Hotel wie die Nationalmannschaft untergebracht. Damals hatten die beiden aber noch keine Eintrittskarten. Deshalb bewarben sich die beiden in der ersten Verkaufsphase der Fifa vom 12. Juni bis zum 13. Juli vergangenen Jahres um Tickets. „Wir haben uns mit allem eingeloggt, was wir hatten.“

Erfolgreich: Nicht nur für das Vorrunden-Spiel USA-Deutschland, sondern sogar für das Endspiel in Rio bekamen lenz und Höller den Zuschlag. Lenz: „Ich hab’s erst geglaubt, als das Geld abgebucht wurde und die Bestätigung kam.“ Jetzt sind die Fußball-Fans also offiziell in Südamerika mit dabei — beim Spiel USA-Deutschland am 26. Juni und beim Endspiel am 13. Juli.

Mit der Brasilien-Reise geht für den 55-Jährigen ein Herzenswunsch in Erfüllung. Fünf Wochen wird er mit seinem Freund unterwegs sein und versuchen, so viele Spiele wie möglich zu sehen. Höllers Sohn Titus arbeitet für drei Monate im Pressezentrum in Brasilien und hat Freunde vor Ort. Deshalb werden die Wuppertaler nicht nur im Hotel wohnen, sondern nach der WM noch eine Woche Land und Leute kennenlernen und bei einer befreundeten Familie leben.

Und Thomas Lenzes Wunsch-Tipp fürs Endspiel? „Brasilien gegen Deutschland. Und wir gewinnen 2:1.“ Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung