Szenische Lesung Theaterveteran Hans Richter liest und spielt in der Unvorherseh-Bar in Wuppertal

Wuppertal · Mit Kafkas Affen Rotpeter zwischen Lachen und Nachdenken.

Hans Richter widmet sich Franz Kafka.

Hans Richter widmet sich Franz Kafka.

Foto: Matthi Rosenkranz

Bühne frei für den Herr der 200 Rollen – so hieß es am Donnerstag in der voll besetzten Unvorherseh-Bar. Das riesige Repertoire hat sich Hans Richter seit Anfang der Siebzigerjahre an den Bühnen erspielt. Seine szenische Lesung im Kleinen Foyer des Opernhauses widmete er Franz Kafka, dessen Todestag sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt. Mit Kafkas „Bericht für eine Akademie“ kehrte der gebürtige Wiener aber auch zu den Anfängen seiner Schauspielkarriere zurück. Als junger Mann brachte er die Erzählung um den Affen Rotpeter auf die Bretter des Bregenzer Landestheaters, 2007 spielte er in Wuppertal eine Bühnenfassung des Textes.