Tausende werden zum Klöngelsmarkt erwartet

Tausende werden zum Klöngelsmarkt erwartet

Trödelfans finden am Samstag in Sonnborn ihre Schnäppchen.

Sonnborn. Es dürften Tausende sein, die am kommenden Samstag nach Sonnborn pilgern: Der Klöngelsmarkt bietet wieder massig Angebote für alle Trödelfans auf der Sonnborner Straße und in den Nebenstraßen. Gut 170 Stände warten auf Besucher. Und wer selbst noch Sachen anbieten will, muss sich heute zwischen 17 und 17.30 Uhr an der Sonnborner Straße einfinden. Organisatorin Ricarda Hens und ihre Helfer sind vor Ort und zeichnen die Stände ein. „Wir vergeben noch Restmeter“, erklärt Hens, die sich seit 2009 um die Traditionsveranstaltung kümmert. Viele alte Bekannte seien unter den Verkäufern, freut sich Hens. Neu dabei ist in diesem Jahr aber zum Beispiel eine Wuppertaler Kaffeerösterei, die sich vorstellt. Insgesamt ist es bereits der 44. Klöngelsmarkt. 90 Prozent Trödel, nur zehn Prozent Gewerbetreibende — vor allem diese Mischung macht die Veranstaltung nicht nur bei Wuppertalern beliebt.

Am Samstag geht es dann am frühen Morgen los. Um 5 Uhr beginnt der Aufbau — praktisch zeitgleich mit dem Auftauchen der ersten Kaufinteressenten auf der Suche nach Schnäppchen. Offiziell eröffnet wird der Markt dann um 9 Uhr. est

Mehr von Westdeutsche Zeitung