1. NRW
  2. Wuppertal

Swing, Ballroom, Revue und klingende Steine

Swing, Ballroom, Revue und klingende Steine

Volles Programm für Jazzfreunde in dieser Woche.

Aus „Fußballgründen“, so teilt Jazzpianist Wolfgang Eichler mit, musste er seinen nächsten Piano-Café-Abend auf heute verschieben. Dann heißt es ab 19 Uhr im Café Stilbruch, Marienstraße 58 „Jazz? We can!“, wenn der Mann am Klavier seine Piano-Bar und Lausch-Musik präsentiert. Musiker, die mit einsteigen möchten, sind willkommen.

Rainers

Jazzcorner

Der deutsch-französische Kontrabassist Pascal Niggenkemper, der in diesem Jahr Artist in Residence im Ort, Luisenstraße 116, ist, spielt ebenda heute um 20 Uhr ein Konzert im Trio mit Philip Zoubek am Piano und dem Schlagzeuger Etienne Nillesen. The Pianola Guys, das sind die beiden Pianisten Tom McDermott und Jan Luley, die heute um 20 Uhr in der Börse, Wolkenburg 100, ihr Programm „A Piano Night in New Orleans“ an zweimal 88 Tasten im Piano-Sound von New Orleans präentieren.

Im Underground, Bundesallee 268-272, ist am Freitag ab 21 Uhr Blues mit Dirty Blue angesagt, die locker leichten Swing, erdigen Chicago-Groove und ein wenig Rockabilly anstimmen. Das Live-Programm der Band um Sänger und Entertainer Wolfgang Fruth, mit Saxophon, Gitarre, Keyboards, Bass und Drums nimmt die Zuhörer auf eine Reise durch die Geschichte des Blues, Soul und Funk mit. Im Jazzclub im Loch, Ecke Ekkehardstraße / Plateniusstraße, spielt am Samstag um 20 Uhr die Mole Band mit Philipp Humburg an der Gitarre, Niklas Tikwe Bass, Kai Weiner an Orgel und Wurlitzer und Schlagzeuger Malte Weber bluesigen groovigen, einfachen, aber originellen frischen Jazz. Blues, Soul, R’n’B und Gospel sind die musikalischen Zutaten, aus der sich die 30-jährige Sängerin Talya am Samstag, 21 Uhr, im Swane-Café, Luisenstraße 102a, bedient.

Zum ersten Mal lädt die Swing Kabarett Revue am Sonntag zur Swing Soiree ins Café Ada, Wiesenstraße 6 ein. Nach einem erfolgreichen Jahr im Barmer Bahnhof zieht es die fünf Musiker nach Elberfeld, wo die Veranstaltungsreihe ein neues Domizil gefunden hat. Einlass 18, Beginn 19 Uhr.

Am Dienstag, beginnt der Artist in Residenze Pascal Niggenkemper um 20 Uhr im Ort, Luisenstraße 116, sein Projekt Ort-Lab II: Ein Duo mit dem französischen Perkussionisten Toma Gouband der mit klingenden Steinen zum Kontrabass von Niggen-kemper improvisieren wird.

Bis nächste Woche wünscht anregende, spannende und unterhaltsame Musikabende, Ihr und Euer Rainer Widmann