1. NRW
  2. Wuppertal

Südstraße soll im Juni fertig sein

Südstraße soll im Juni fertig sein

Laut Stadt liegen die Arbeiten im Plan. Nach der Straße folgt der Gehweg zum Köbohaus.

Zentrum. Die Arbeiten an der Südstraße laufen weitgehend nach Plan. Das meldet die Döppersberg-Projektleiterin Martina Langer auf Anfrage der WZ.

Im vergangenen Oktober haben die Arbeiten an der Straße und den Gehwegen begonnen. Die Arbeiten in vier Phasen sollten bis Mitte dieses Jahres abgeschlossen sein. Dann kann auch mit den Arbeiten am Fußweg entlang des Islandufers zum Köbo-Haus begonnen werden.

Langer ist bisher zufrieden mit dem Verlauf der Arbeiten. „Grundsätzlich sind die Arbeiten im Zeitplan. Man muss aber auch die Witterungsbedingungen beachten, da bei niedrigen Temperaturen etwa nicht asphaltiert werden kann. Es sieht aber gut aus“, sagt sie zuversichtlich, trotz der aktuellen Kältewelle.

Die Südstraße ist aktuell nur in eine Richtung befahrbar. „Die westliche Fahrbahnhälfte der Südstraße ist bis auf die Asphaltdeckschicht fertiggestellt und wird schon als Einbahnstraße in Richtung Wall genutzt“, sagt Langer. Der Fußgängerweg auf der selben Seite sei auch so gut wie fertig und solle „zeitnah“ freigegeben werden, versichert sie ohne Angabe eines genauen Datums.

„Die Ostseite der Südstraße und damit die komplette Südstraße soll bis Juni 2018 fertiggestellt sein“, so Langer.

Wenn die Arbeiten dann fertig sein sollten, soll der Fußweg Islandufer /Köbohaus entstehen, dessen Freigabe die Grünen schon zum Beginn der Sperrung der Schloßbleiche gefordert hatten. Langer sagt, dass „aus bauablauftechnischen Gründen“ erst nach Fertigstellung der Südstraße begonnen werden könne. Bisher laufe dort noch der provisorisch eingerichtete Rechtsabbiegerstreifen für den Busverkehr entlang, sagt Andreas Klein, verantwortlicher Bauleiter für die Tiefbauarbeiten. Allerdings hätten die Vorbereitungsarbeiten bereits begonnen — die Geländer zur Wupper, genannt: Wupperkreuzgeländer, sind teilweise schon montiert und auch die Kanalarbeiten seien schon im Gange.