1. NRW
  2. Wuppertal

Sturm in Wuppertal: Ast kracht auf Auto - Insassen mit Glück im Unglück

Sturmschäden in Wuppertal : Ast kracht auf Auto - Insassen mit Glück im Unglück

Der erste Herbststurm des Jahres hat auch in und um Wuppertal am Donnerstag für viele Einsätze von Polizei und Feuerwehr gesorgt. In einem Fall hatten die Insassen eines Autos Glück im Unglück.

Gegen 8 Uhr wurde die Polizei wegen eines Verkehrsunfalls auf der Beyenburger Straße alarmiert. Dort hatten mehrere Autofahrer gemeldet, dass ein großer Ast auf ein Auto gefallen war. Vor Ort bestätigte sich das für die Beamten. Die Insassen das Fahrzeugs blieben unverletzt. >>> Einen großen Überblick zu weiteren Sturmeinsätzen in Wuppertal finden Sie hier <<<

Da die Polizei nach Räumung der Unfallstelle nicht ausschließen konnte, dass weitere Bäume oder Äste auf die stark bewaldetet Strecke fallen, wurde die Beyenburger Straße vorsichtshalber gesperrt.

Wie eine Sprecherin der Polizei Schwelm der WZ am Morgen bestätigte, wird die Straße jetzt am Mittag wegen der sich beruhigenden Wetterlage wieder freigegeben. Laut Feuerwehr wird der Abschnitt zwischen der Firma Erfurt und dem Ortseingang Beyenburg gegen 12.45 Uhr wieder freigegeben.

Wegen der Sperrung wurden Autofahrer den Vormittag über gebeten auf dem Weg von und nach Beyenburg Ausweichrouten zu benutzen. Der Busverkehr wurde zudem weiträumig umgeleitet.

(mei)