Sternsinger sammeln mehr als 57.000 Euro

Sternsinger sammeln mehr als 57.000 Euro

102 Gruppen mit mehr als 400 Kindern waren in Wuppertal unterwegs.

Wuppertal. Unter dem Motto „Klopft an Türen, pocht auf Rechte“ waren in den ersten Wochen dieses Jahres insgesamt 102 Gruppen mit 426 Kindern als Sternsinger in Wuppertal unterwegs. Nun hat die katholische Citykirche zusammengezählt, wie viel Geld die Kinder gesammelt haben — nämlich 57.588,90 Euro. Damit lagen die Sternsinger fast 4000 Euro unter dem Erlös des Vorjahres — da hatten die Sternsinger in Wuppertal fast 61.500 Euro gesammelt.

Die diesjährige Sternsinger-Aktion sollte nicht nur Geld für mehr als 2100 Kinderhilfsprojekte in 110 Ländern zusammenbringen. Zudem machten die Kinder im Kostüm der Heiligen Drei Könige auch auf die Missachtung von Kinderrechten in aller Welt aufmerksam. Schwerpunktland der diesjährigen Sternsinger-Aktion war Nicaragua: Im mittelamerikanischen Land sind Missbrauch und Misshandlung von Kindern ebenso wie häusliche Gewalt an der Tagesordnung. Mehr Hintergründe lesen Sie auf:

www.sternsinger.org

Mehr von Westdeutsche Zeitung