1. NRW
  2. Wuppertal

Start zum „Großen Preis von Wuppertal“

Start zum „Großen Preis von Wuppertal“

Seifenkistenrennen am 8./9. Juli zur Eröffnung der B 7.

Wuppertal. Die erste Fahrt über die Bahnhofstraße hinunter auf die B 7 wird der Pilot einer Seifenkiste unternehmen. Ein spektakuläres Seifenkistenrennen anlässlich der Wiedereröffnung der B 7 kündigte Martin Bang, Geschäftsführer von Wuppertal Marketing, für den 8. und 9. Juli an, wenn auf dem frisch verlegten Asphalt der „Große Preis von Wuppertal“ ausgetragen wird.

Im Zuge des Döppersberg-Umbaus erhält die Bahnhofstraße an der Südstraßenbrücke einen neuen Anschluss an die B 7. „Dadurch ergibt sich eine ganz neue Gefällestrecke, die wir für das Seifenkistenrennen nutzen wollen“, sagt Martin Bang. Gefahren wird auf einer rund 300 Meter langen Strecke. Teilnehmen können Fahrer ab 14 Jahren. Dafür ist aber eine entsprechende Vorbereitung erforderlich.

Organisiert wird der „Große Preis von Wuppertal“ von der 360 Grad Veranstaltungsinszenierungs-GmbH & Co. KG, einer professionellen Eventagentur, die laut Angaben der Stadt schon viele solcher Events ausgerichtet hat. Das Konzept des Veranstalters sieht vor, dass die Seifenkisten für den Preis von 1000 Euro als Grundbausatz (Grundplatte, Lenkung, Bremse, Reifen) gekauft werden können. Unternehmen, Handwerker, Schulen, Vereine und Freundeskreise sind dann dazu aufgerufen, den Flitzer in Eigenregie fertig zu bauen. Es besteht aber auch die Möglichkeit, für 500 Euro einen Startplatz zu erwerben. In diesem Fall wird eine fertige Standard-Seifenkiste vom Veranstalter gestellt und auf Wunsch mit einem Logo auf der Seite versehen.

Beim „Großen Preis von Wuppertal“ treten immer zwei Teams gegeneinander an und starten von einer Rampe auf der Bahnhofstraße. Die beiden Fahrer sollen dabei von einem je vierköpfigen Team unterstützt werden, das ihnen auf halber Strecke bei einem Boxenstopp hilft.

„Ich gehe davon aus, dass die begrenzten Teilnehmerplätze sehr schnell vergeben sind. Ich rate Interessenten daher, ihr Team frühzeitig anzumelden“, sagt Martin Bang. Weitere Informationen zur Anmeldung für das Seifenkistenrennen gibt es im Netz unter:

www.döppersberg.info