Stadtwerke erhöhen kräftig den Strompreis

Stadtwerke erhöhen kräftig den Strompreis

Ab 1. Januar sind etwa zehn Prozent mehr fällig.

Wuppertal. Anfang des Jahres 2011 haben die Stadtwerke den Strompreis zum vorletzten Mal, im März dann zum letzten Mal erhöht, seinerzeit um 2,9 Prozent. Begründet wurde das mit den Kosten für die Energiewende. Der Strompreis erhöhte sich dabei für einen durchschnittlichen Kunden mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden im Tarif Standard um jährlich gut 26 Euro.

Doch nun kündigen die Stadtwerke eine erneute Preissteigerung für den Strompreis an — und diese Erhöhung wird nach Informationen der WZ deutlich deftiger ausfallen als die jüngste. Aller Voraussicht nach wird es sich um zweistelligen Preisanstieg handeln, irgendwo im Bereich um die zehn Prozent. Die genauen Daten und die Hintergründe erläutern die Stadtwerke am Freitag. Als Gründe werden bereits jetzt die Erhöhung der EEG-Umlage (Erneuerbare Energien) und anderer Abgaben genannt.

Was den Gaspreis angeht, so gilt bei den Stadtwerken noch bis Ende kommenden Jahres eine Preisgarantie.