Vohwinkeler Flohmarkt: Ab sofort läuft die Anmeldung

Vohwinkeler Flohmarkt: Ab sofort läuft die Anmeldung

Am 28. September organisiert Frank Varoquier zum zweiten Mal das Spektakel auf der Kaiserstraße.

Vohwinkel. Noch dauert es etwas bis zum großen Trödelspektakel am 28. September. Die Vorbereitungen für den Vohwinkeler Flohmarkt laufen aber bereits. Außerdem sind Anmeldungen für Stände willkommen. Bis jetzt haben schon 50 der rund 300 möglichen Aussteller diese Chance genutzt und sich ihren Platz gesichert. Darüber freut sich Hauptorganisator Frank Varoquier (2. Foto), Er wünscht sich aber noch viele weitere Anmeldungen.

Frank Varoquier. Foto: Archiv

„Wir möchten natürlich den Erfolg des vergangenen Jahres wiederholen“, verspricht der Vorsitzende des Vereins Vohwinkeler Flohmarkt. Bei der ersten Auflage der Großveranstaltung unter neuer Leitung (siehe Kasten) tummelten sich über 150.000 gut gelaunte Schnäppchenjäger auf der Kaiserstraße. Diesmal könnten es sogar noch mehr werden. Deshalb soll der Flohmarkt optimaler gestaltet werden.

„Wir möchten verbessern, was beim letzten Mal nicht so gut geklappt hat“, erklärt Frank Varoquier. Unter anderem soll mehr Personal eingesetzt werden, das Einzeichnen der Stände früher erfolgen und ein großer Toilettenwagen statt Dixi Klos bereitstehen. „Wir haben bei der ersten Durchführung eine Menge gelernt“, sagt Varoquier. Vieles sei aber auch sehr gut gelaufen. „Die Stimmung auf der Kaiserstraße war super“, betont er.

Zur Zeit läuft neben der Bearbeitung der Anmeldungen auch die Verkehrskoordination. Außerdem gibt es demnächst die ersten Gespräche mit Polizei und Stadt. „Die Koordination war schon im letzten Jahr sehr gut“, urteilt Frank Varoquier. Er würde gern noch eine kleine Bühne aufstellen und dort Bands auftreten lassen. Ob sich dieser Plan umsetzten lässt, hängt aber von der finanziellen Situation des Vereins ab. „Wir brauchen genug Anmeldungen und freuen uns natürlich auch über Sponsoren und freiwillige Helfer“, sagt der Flohmarkt-Vorsitzende.

Die Aufteilung der Stadtteilfeste ist wie im letzten Jahr vorgesehen. Der Flohmarkt selbst soll auf der Kaiserstraße zwischen Hammerstein und Brucher Straße stattfinden. Die Aktion V plant von hier aus bis zum Kaiserplatz eine Flaniermeile sowie einen verkaufsoffenen Sonntag. Die Arbeitsgemeinschaft Vohwinkeler Vereine (AGVV) möchte gleichzeitig das Nachbarschaftsfest auf dem Lienhardplatz feiern.