1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

Vohwinkel: Schon wieder Randale im Freibad

Vohwinkel: Schon wieder Randale im Freibad

Unbekannte werfen Müll und Stühle ins Becken.

Vohwinkel. Die gute Nachricht zuerst: Die privaten Betreiber des Freibads Vohwinkel lassen sich nicht unterkriegen. Obwohl in der Nacht zum vergangenen Samstag schon wieder Einbrecher auf der Anlage unterwegs waren und randaliert haben, konnte am Sonntag pünktlich um 10 Uhr geöffnet werden. Bademeister Stephan Streng am heutigen Montag zur WZ: „Das haben wir gerade so hingekriegt.“

Fünf Stunden zuvor hatte das Freibad ungebetene Gäste. Gegen 5.15 Uhr sollen Zeugen drei Männer im Becken gesehen haben — schwimmend. Das ist zwar nicht erlaubt, aber verglichen mit dem, was das Trio hinterlassen hat, harmlos: Wie die Polizei bestätigt, knackten die Täter den Imbisswagen, griffen sich dort eine Fritteuse, warfen das Fett ins Schwimmbecken. Dort landeten auch Müll, ein Gitter und Stühle.

Streng zur WZ: „Das ist einfach nur ärgerlich und enttäuschend.“ Die Reinigung des Beckens sei aber kein Problem gewesen. Gestohlen wurden „nur“ die Fritteuse und Süßigkeiten. Zuletzt hatte es Ende Juli einen Einbruch ins Freibad gegeben. Und: Am Montag herrschte im Bad wieder Hochbertrieb.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 2840 entgegen.