1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

Vohwinkel feiert am Wochenende gleich dreifach

Vohwinkel feiert am Wochenende gleich dreifach

Der Vohwinkel-Tag und das Nachbarschaftsfest machen am Samstag den Anfang. Am Sonntag folgt der Trödelmarkt.

Vohwinkel. In München hat der Fassanstich alljährlich im September Tradition — in Vohwinkel aber auch. Eine Woche nach dem Oktoberfest-Beginn startet am kommenden Samstag, 28. September, im Wuppertaler Westen ein nicht ganz so großer, aber ebenfalls seit Generationen bekannter Veranstaltungsreigen.

Den Anfang machen wie in jedem Jahr zwei beliebte Stadtteil-Feste in direkter Nähe zueinander: Zum einen der Vohwinkel-Tag, das Fest der Werbegemeinschaft Aktion V auf der oberen Kaiserstraße, bei dem sich örtliche Kaufleute und Gewerbetreibenden, Schulen, Kirchen, Kinder- und Jugendeinrichtungen im Westen präsentieren. Ab 10 Uhr geht’s am Samstag offiziell los, moderiert vom Aktion V-Vorsitzenden Michael Spitzer.

Zeitgleich findet auf dem Lienhardplatz das Nachbarschaftsfest der Arbeitsgemeinschaft Vohwinkeler Vereine (AGVV) statt. Dessen Programm beginnt unter Beteiligung zahlreicher Vereinsgruppen am Samstag um 11 Uhr — wie immer mit dem Anstich eines Fasses Freibier.

Beteiligt sind örtliche Chöre, der Vohwinkeler STV, der Orchesterverein Bayer Wuppertal, Tanz- und Theatergruppen aus Vohwinkeler Schulen und ganz viel Live-Musik von lokalen Bands auf der Bühne.

Das Nachbarschaftsfest wird am Sonntag, 29. September, mit großem Programm auf dem Lienhardplatz fortgesetzt. Auf der oberen Kaiserstraße lädt die Einzelhändlergemeinschaft Aktion V am Sonntag zur „Bummelmeile“ ein und ab 13 Uhr zum Shoppen im verkaufsoffenen Sonntag.

Besonders gespannt aber sind nicht nur die Vohwinkeler auf den Flohmarkt unter neuer Regie: Er soll ab Null Uhr in der Nacht zu Sonntag beginnen und sich von der Einmündung Brucher Straße die Kaiserstraße hinab in Richtung Hammerstein ziehen. Rund 250 Stände sind laut Flohmarkt-Verein schon vergeben, Anmeldungen werden aber weiter entgegengenommen — auch noch in der Flohmarkt-Nacht, am Verkaufsstand an der Brucher Straße.