Vohwinkel: Einbruch trübt Freibad-Bilanz

Vohwinkel: Einbruch trübt Freibad-Bilanz

Unbekannte verwüsteten das Gelände / Bad ist geöffnet.

Vohwinkel. Super Wetter, viele Besucher und zahlreiche treue Stammgäste: An sich sind die Betreiber des Freibads Vohwinkel an der Gräfrather Straße bislang zufrieden mit den sonnigen Juli-Wochen. Hunderte Badegäste besuchten an den heißen Tagen das traditionsreiche Bad, was auch Schwimmmeisterin Kati Clausen gestern bestätigte: Vor allem am vorigen Wochenende war sehr viel los.“

Umso schockierter war der Förderverein Freibad Vohwinkel, als er am Samstagvormittag feststellen musste, dass Freitagnacht Unbekannte ins Vohwinkeler Freibad eingebrochen waren und das Gelände verwüstet hatten: Es wurden unter anderem Stühle und Schirmständer ins Becken geworfen und Mülleimer auf der Liegewiese ausgeleert.

Aus dem Imbisswagen, der sich auf auf dem Gelände befindet, wurden Süßwaren entwendet. Geld erbeuteten die Täter nicht, da die Kassen am Abend immer geleert werden. „So etwas ist natürlich extrem ärgerlich, aber wir sind froh, dass nicht mehr passiert ist“, sagt der Vorsitzende des Freibad-Fördervereins, Stephan Pott.