1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

Frühjahrsempfang: SPD Vohwinkel: „Endlich tut sich etwas“

Frühjahrsempfang : SPD Vohwinkel: „Endlich tut sich etwas“

Bei ihrem Frühjahrsempfang freuen sich die Sozialdemokraten über die großen Bauprojekte im Stadtteil.

Vohwinkel. Als „Zeichen des Aufbruchs“ wertet die Vohwinkeler SPD die großen Bauprojekte im Stadtteilzentrum. Beim traditionellen Frühlingsempfang zeigten sich die Sozialdemokraten optimistisch: „Endlich tut sich etwas“, sagte Bezirksbürgermeister und SPD Ortsvereinsvorsitzender Heiner Fragemann bei der gut besuchten Veranstaltung im Bürgerbahnhof.

Dies sei ein wichtiger Beitrag für ein attraktives Vohwinkel und gegen abnehmende Einwohnerzahlen. Fragemann lobt außerdem das große bürgerschaftliche Engagement im Stadtteil. Ein besonders positives Beispiel ist für ihn die neu gegründete Flüchtlingshilfe Wuppertal-West: „Diese Solidarität mit Menschen in Not verdient höchsten Respekt.“ Vohwinkel stehe für ein tolerantes Miteinander.

Beim Frühlingsempfang schworen sich die Genossen außerdem auf die kommende Oberbürgermeister-Wahl ein. SPD-Kandidat Andreas Mucke warb dabei um Unterstützung aus dem Wuppertaler Westen. Er ging in seiner Rede auch auf die schwierige Lage im Quartier Höhe/Dasnöckel ein. „Es ist eben nicht alles Licht, und wir müssen uns für soziale Gerechtigkeit einsetzen.“ ebi