RE13 auf Probefahrt in Vohwinkel

RE13 auf Probefahrt in Vohwinkel

Die Eurobahn fährt ab Dezember auf der Strecke.

Vohwinkel. Neue Züge, neuer Betreiber, neues Logo - und der lang ersehnte Halt in Vohwinkel: Manch einer hatte die Hoffnung schon aufgegeben, den Regional-Express 13 (Hamm-Hagen-Wuppertal-Düsseldorf-Mönchengladbach-Venlo) irgendwann noch einmal im Wuppertaler Westen halten sehen zu können. Doch wie schon angekündigt, sollen Fahrgäste am Bahnhof Vohwinkel ab Ende des Jahres tatsächlich wieder in den RE 13 einsteigen können.

In der vergangenen Woche gab es bereits Probefahrten des Betreibers Eurobahn mit den neuen gelben Elektrotriebwagen. "Flirt", so der Name des Fahrzeugtyps des schweizerischen Unternehmens Stadler. Die Züge sollen laut Herstelle insgesamt rund 400 Menschen Platz bieten, es gibt 184 Stehplätze.

Die Vohwinkeler dürfte das Angebot freuen - auch wenn bereits kritisiert wurde, die Kapazität der neuen Züge fiele geringer aus als die der gegenwärtigen Waggons.

Seit mehr als sechs Jahren warten Fahrgäste im Wuppertaler Westen auf den Halt des Zugs, der am Hauptbahnhof stündlich um 26Minuten nach der vollen Stunde abfährt. Der Stopp in Vohwinkel war lange geplant, die Umsetzung aber hatte auf sich warten lassen. Bei der Bahn war die Verzögerung stets mit einer Baustelle am Bahnhof Düsseldorf-Gerresheim erklärt worden. Erst nach Abschluss dieser Arbeiten am Bahnsteig werde der zusätzliche Halt in Wuppertal möglich, da sonst das Verspätungsrisiko steige, so die Begründung der Bahn. Zwar gab es auch in den vergangenen Jahren ab Vohwinkel stündlich durchgehende Verbindungen sowie die S-Bahn. Doch insbesondere Berufspendler haben den RE 13 vermisst.

Bei der Stadtverwaltung zeigt man sich zufrieden: "Endlich", sagt Verkehrsexperte Michael Milde, "die nachdrücklichen und langjährigen Bemühungen von Politik, Verwaltung und Bürgern Früchte getragen." Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bestätigt ebenfalls: "Ja, es ist richtig", sagt Sprecher Lars Wagner, "der Halt in Vohwinkel wird zum Fahrplanwechsel im Dezember definitiv eingerichtet."

Mehr von Westdeutsche Zeitung