1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

Hitzewelle führt 2000 Besucher ins Freibad

Hitzewelle führt 2000 Besucher ins Freibad

Der Förderverein ist auf die Einnahmen angewiesen.

Vohwinkel. Zufriedene Gesichter im Freibad Vohwinkel. Die Erwartungen für das lange Himmelfahrtswochenende haben sich mehr als erfüllt. Zeitweise platzte das Bad aus allen Nähten. Auch am Montag war im Becken und auf der Liegewiese noch viel Betrieb. Insgesamt bescherte die Hitzewelle dem Freibad über 2000 Besucher. Für die freiwilligen Helfer des Fördervereins sind das richtig gute Nachrichten.

„Das ist wirklich super gelaufen“, freut sich Geschäftsführer Sven Berge. Am Feiertag selber sei die Besucherresonanz zwar noch etwas verhalten gewesen, aber am sonnigen Wochenende wurde der Andrang dann immer größer. „Wir brauchen immer mehrere schöne Tage am Stück, damit es richtig voll wird“, erklärt Berge. Auch die Nachfrage an kühlen Getränken, Eis und Snacks war groß. Das sorgte außer den Eintrittskarten für zusätzliche Einnahmen. Darauf ist der Förderverein dringend angewiesen, damit der Betrieb im nächsten Jahr weitergehen kann.

Seit fünf Jahren gibt es für die Unterhaltung keinerlei Mittel durch die Stadt. Da war der jüngste Ansturm der Badegäste ein absoluter Segen. „Wir wollen uns natürlich nicht zu früh freuen, denn die Saison ist noch lang, aber wir sind schon mal auf einem sehr guten Weg“, betont Sven Berge. Er und seine Mitstreiter investieren viel Arbeit in die beliebte Einrichtung. Nach dem Abriss des Vohwinkeler Hallenbades vor einigen Jahren bietet das Freibad die einzige Möglichkeit zum Schwimmen.

Auch das Interesse an den weiteren Angeboten im Bad wächst. Gestern fand ein gut besuchter Schnuppertauchkurs statt. Dieser soll im Juni jeweils mittwochs ab 18 Uhr wiederholt werden. Auf großes Interesse dürften auch wieder die Veranstaltungen auf dem Freibadgelände sorgen. Für 11. Juni ist von 10 bis 18 Uhr ein Flohmarkt geplant. Am 1. Juli soll wieder das beliebte Mitternachtsschwimmen stattfinden. Das Freibad Vohwinkel (Hinter dem Haus Gräfrather Straße 45) ist von Montag bis Freitag von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Am Wochenende, Feiertagen und in den Schulferien können Besucher das Bad von 10 bis 20 Uhr nutzen. Bei wechselhaftem Wetter gibt es eine Hotline (0202 / 2791737), die über den Badebetrieb Auskunft gibt. Der Eintritt kostet für Erwachsene vier Euro und für Kinder, Schüler und Studenten zwei Euro. Alle Infos sind unter www.freibad-wuppertal-vohwinkel.de zu finden. ebi