Gemeindekarneval Mary-Lou trifft Rem-Bo zur jecken Reise um die Welt

Gemeindekarneval Mary-Lou trifft Rem-Bo zur jecken Reise um die Welt

Eine närrische Reise mit viel guter Laune bot am vergangenen Freitag der traditionelle Gemeindekarneval im katholischen Pfarrzentrum St. Mariä Empfängnis. Dort ging es für die mehr als 120 bestens aufgelegten Besucher „jeck um die Welt“.

Die Gäste erlebten wieder ein tolles Programm mit Musik, Tanz und humoristischen Darbietungen. Bei der ausverkauften Veranstaltung im mit Luftschlangen und Ballons geschmückten Festsaal verband sich einmal mehr bergische Heiterkeit mit rheinischem Frohsinn. Viel Applaus bekam Marianne Wormstall für ihre gewohnt scharfzüngige Büttenrede. Anschließend sorgte der Männerkreis mit seinem umgedichteten Lied der Schlümpfe in passender Verkleidung für Lachtränen (Foto: Günter Monschau). Auch die Jumping-Foxies des Vohwinkeler STV begeisterten das Publikum. Die jungen Damen zeigten einen akrobatischen Ausschnitt aus ihrem Rope-Skipping-Programm und wirbelten mit viel Geschick über die Bühne. Tänzerisch setzte auch das Männerballett mit engen Strumpfhosen und pinken Perücken zwerchfellerschütternde Akzente. Wie in den Vorjahren übernahm die Organisation des bunten Spektakels ein Team ehrenamtlicher Helfer. Sie wollen die lange Tradition des Gemeindekarnevals erhalten. Alle Beteiligten freuten sich über das gute Gelingen der Veranstaltung. Am Schluss wurde noch das traditionelle Liedgut gepflegt. „Die Vohwinkeler Fastnacht, das musst du wissen, die ist zum Singen, zum Tanzen und zum Küssen“, sangen die Narren im Westen Wuppertals aus voller Kehle mit. Bis zum späten Abend wurde im Gemeindezentrum kräftig gefeiert und eine Rakete nach der anderen gezündet. Am Vorabend war bereits die traditionelle Weiberfastnacht der Katholischen Frauengemeinschaft ein echter Publikumsmagnet. Dabei feierten die bunt verkleideten Damen ausgelassen im ebenfalls ausverkauften Gemeindesaal. ebi