Fußgängerin (85) nach Unfall in Lebensgefahr

Fußgängerin (85) nach Unfall in Lebensgefahr

Vohwinkel. Nach einem vermeintlich harmlosen Unfall auf dem Westring in Vohwinkel schwebt eine Fußgängerin (85) in Lebensgefahr. Laut Polizei wollte die Frau am Montag um 15.20 Uhr den Zebrastreifen an der Aral-Tankstelle betreten, wurde dabei vom Außenspiegel eines Transportes aus Mettmann touchiert und stürzte.

Der Fahrer (21) aus Wuppertal habe sich um die Frau gekümmert, die wenig später ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort habe sich ihr Zustand im Lauf der Nacht dramatisch verschlechtert.

Gegen den 21-Jährigen wird jetzt wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. spa