1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

„Backhaus“ will Mitte Juni öffnen

„Backhaus“ will Mitte Juni öffnen

Die lang ersehnte Gastronomie in der neuen Schwebebahn-Station wird derzeit errichtet.

Vohwinkel. "Die Wuppertaler sind spannend, freundlich und sehr herzlich", sagt Iris Graßhoff, Unternehmerin aus Witten. Sehr angetan sei sie von der Atmosphäre am künftigen Standort. Der ist unter der Schwebebahnhaltestelle Vohwinkel, und errichten will man dort die lang ersehnte Gastronomie, das "Backhaus", eine Mischung aus Imbiss, Bäckerei, Café.

Und das soll weit sein mehr als nur ein Imbiss mit öffentlicher Toilette: Auf rund 300 Quadratmetern investiert die Graßhoff Backhaus GmbH & Co KG unter der Schwebebahn rund 1,1 Millionen Euro.

Der Schwerpunkt liege auf Backwaren, erläutert Bauherrin Iris Graßhoff, doch auch Imbiss-Spezialitäten wie Hähnchen oder andere Speisen seien im Angebot. Es wird verkauft und bewirtet, innen stehen 70 Sitzplätze zur Verfügung, draußen gibt es eine Terrasse.

Eigentlich sollte längst mit dem Bau begonnen worden sein, doch Schwierigkeiten mit der Bodenbeschaffung und logistische Probleme haben den Fortgang der Arbeiten offenbar verzögert.