1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Vohwinkel

17. und 18. Mai: Feuerwehrfest rund ums Rathaus

17. und 18. Mai: Feuerwehrfest rund ums Rathaus

Beim großen Festwochenende am 17. und 18. Mai präsentieren sich auch die freiwilligen Retter rund um das Rathaus.

Vohwinkel. Gut, dass im Vohwinkeler Stadtteilzentrum alles so schön fußläufig erreichbar ist: Von der neuen Schwebebahn-Endhaltestelle und der Vohwinkeler Straße können Besucher des Fests am kommenden Wochenende schnell ein paar Meter weiter zum Rathaus Rubensstraße spazieren und den ersten Vohwinkeler Feuerwehrtagen einen Besuch abstatten.

Die Freiwillige Feuerwehr präsentiert sich in ihrem neuen Domizil, dem Obergeschoss des Rathauses sowie im Hof hinter dem Verwaltungsgebäude.

"Am 17.und 18. Mai möchten wir den Vohwinkelern unsere Arbeit nahe bringen", sagt Eric Tribble, stellvertretender Löschzugführer, und deshalb gibt es bei den Vohwinkeler Feuerwehrtagen zahlreiche Attraktionen: Historische Löschfahrzeuge werden gezeigt, ebenso eine Ausstellung mit Werken Wuppertaler Künstler.

Außerdem stellt sich die Jugendfeuerwehr vor, es gibt Informationen rund um den Brandschutz, eine Malaktion für Kinder, eine Ausstellung historischer und moderner Lösch- und Gerätetechnik, ein Foto-Shooting mit Feuerwehruniform. Für Kaffee, Kuchen sowie Erfrischungsgetränke wird ebenfalls gesorgt.

Und natürlich sind auch die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr zu bewundern. "Trotz dieses Aufwands wird die Einsatzbereitschaft aufrechterhalten, damit wir zu jederzeit ausrücken und sich die Besucher der Eröffnungsfeier sicher fühlen können", so Tribble.

Innerhalb der vergangenen zwei Monate hat sich einiges bei der Freiwilligen Feuerwehr Vohwinkel bewegt, berichtet der stellvertretende Löschzuführer: "Neben der Wiederbelebung des Fördervereins, mit Neuwahl der Vorsitzenden, wurde ein neues Team für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederwerbung gegründet."

Ziel sei die Stärkung der Freiwilligen Feuerwehr und Bekanntmachung bei den Vohwinkelern. Ganz in diesem Sinne seien auch die Verschönerungsarbeiten zur besseren Erkennbarkeit der Feuerwehr beschlossen worden.

Die erste Maßnahme ist bis auf Kleinarbeiten bereits abgeschlossen: Seit kurzem erstrahlt die Fahrzeughalle im Hof hinter dem Rathaus in einem neuen, frischen Rot.