Velberter (16) streitet Einbruch an der Briller Straße ab

Velberter (16) streitet Einbruch an der Briller Straße ab

Elberfeld/Wichlinghausen. Nach einem Einbruchsversuch an der Briller Straße in Elberfeld ermittelt die Kriminalpolizei gegen einen 16-Jährigen aus Velbert.

Der Jugendliche war in der Nacht zu Samstag in der Nähe der aufgebrochenen Praxistür im Treppenhaus gefasst worden. Zuvor hatte eine Anwohnerin verdächtige Geräusche gehört und die Polizei alarmiert. In der anschließenden Vernehmung soll der Velberter die Beteiligung an dem Einbruch bestritten haben. Wie die WZ erfuhr, wurden bei der Tat mehrere hundert Euro gestohlen. Das Geld sei aber nicht bei dem 16-Jährigen gefunden worden. Eine Anwohnerin hatte zudem kurz vor dem Eintreffen der Polizei ein silbernes Auto in Richtung Wülfrather Straße davon fahren sehen.

Einbruch auch an der Hermannstraße in Wichlinghausen: Die Täter erbeuteten am Freitagabend Schmuck. In der Nacht zu Samstag hatte eine Kfz-Werkstatt an der Simonsstraße am Arrenberg ungebetene Gäste. Die Beute dort: Geld. Ein Notebook und eine Kamera ließen Einbrecher am Samstagabend aus einer Erdgeschosswohnung an der Erbschlöer Straße in Ronsdorf mitgehen. Bei Einbruchsversuchen blieb es laut Polizei in einem Geschäft an der Uellendahler Straße (südlich der Straße Am Westerbusch), in einer Wohnung an der Schusterstraße auf dem Ölberg und im „Nudeltöpfchen“ an der Sonnborner Straße. spa

“ Zu allen Fällen nimmt die Wuppertaler Kriminalpolizei unter der Rufnummer 2840 Zeugenhinweise entgegen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung