Raubüberfall in Wuppertal: Unbekannter bedroht 26-Jährigen mit Messer

Raubüberfall in Wuppertal : Unbekannter bedroht 26-Jährigen mit Messer

Ein 26-Jähriger ist in Wuppertal-Ronsdorf überfallen worden. Er wurde von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen.

Der 26-Jährige war in der Nacht zu Samstag gegen 00.20 Uhr auf der Schenkstraße unterwegs, als ihn ein Unbekannter an der Ecke Otto-Kreitz-Straße angesprochen habe. Das meldet die Polizei am Sonntag. Während des Gesprächs habe der Unbekannte ein Messer gezückt und Bargeld von dem jungen Mann gefordert. Als er das Geld sowie das Handy des 26-Jährigen erhalten habe, soll er dem Opfer mehrfach ins Gesicht geschlagen haben und sei anschließend in Richtung Kottsiepen geflohen.

Der Täter wird als etwa 20 Jahre alt und 1,75 Meter groß beschrieben. Er soll eine schlanke Statur haben und mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Er habe eine schwarze Winterjacke mit Fellkragen, eine dunkle Jogginghose und eine dunkle Mütze getragen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/2840 entgegen.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung