Schnäppchenjagd zugunsten des Bandwirkerbades

Schnäppchenjagd zugunsten des Bandwirkerbades

Rund 200 Besucher trotzen beim Flohmarkt dem schlechten Wetter.

Ronsdorf. Damit das Bandwirker-Bad auch künftig in Betrieb bleibt, lassen sich die Mitglieder des Fördervereins immer wieder Neues einfallen. So auch am vergangenen Samstag, als es in die bereits vierte Runde des Flohmarktes direkt neben dem Schwimmbad ging.

Seit 2013 wird der Markt für Kleidung, Schmuckstücke und Nippes zweimal jährlich vom Förderverein Bandwirker-Bad Ronsdorf e.V. veranstaltet.

Trotz des schlechten Wetters freuen sich die Veranstalter. „Wir leben von Jahr zu Jahr. Es ist jedes Mal ein harter Kampf so viel Geld zu sammeln, dass am Ende eine schwarze Null rauskommt und das Schwimmbad weiter existieren kann“, sagt Frank Wolta, Mitglied des Fördervereins.

Ob Lesungen, Adventsmärkte oder ein Büchermarkt: Der Förderverein lässt keine Gelegenheit aus, um die notwendigen Summen zu beschaffen. „Natürlich gehört auch Freude dazu — wir machen das alles gern“, betont Frank Wolta.

Unter großen Zelten hatten insgesamt 15 private Anbieter ihre Stände aufgebaut. „Wir sind wetterunabhängig. Das ist ein großer Vorteil“, meint Frank Wolta.

Ein weiterer Pluspunkt: Die vergleichsweise günstige Standgebühr.

Zu sehen und zu finden gab´s genug: Jacken und Mäntel, Kinderspielzeug, Porzellan, Kristallgläser, alte CDs, Modellautos, Bilderrahmen, Puppen und „jede Menge Kitsch“, sagt Verkäuferin Annette Kroll und erzählte: „Heute kam ein Mann, der wollte unbedingt kleine grüne Filzmäuse kaufen. Zuhause hätte er einen weißen Kunststoff-Weihnachtsbaum, an dem die Mäuse später hängen sollen.“

Bei Händlerin Birgitt Schneider ging es ähnlich lustig zu, obwohl nur wenig verkauft wurde: „Wir haben alle das Beste daraus gemacht. Das Wetter hat nicht mitgespielt, aber untereinander haben wir trotzdem viel geplaudert und gelacht.“

Rund 200 Besucher waren zum Flohmarkt gekommen. Parallel lockte ein Büchermarkt in das Schwimmbad-Gebäude.

Initiiert wurde die Veranstaltung von der zweiten Vorsitzenden des Vereins Margit Deniers-Schlägel.

www.bandwirker-bad.de