1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Ronsdorf

Sanierung: Parkstraße wird doch komplett gesperrt

Sanierung: Parkstraße wird doch komplett gesperrt

Betroffen ist allerdings nur der erste Abschnitt, die Arbeiten sollen im August beginnen.

Ronsdorf. Die Parkstraße bekommt schon bald eine neue Fahrbahnoberfläche. Zur Überbrückung bis zum endgültigen Umbau der L 419 will der Landesbetrieb Straßen NRW die Oberfläche der Straße in den kommenden Monaten noch einmal sanieren, damit sie der starken Beanspruchung standhält.

Wie ein Sprecher des Landesbetriebs auf WZ-Nachfrage mitteilte, wird die Parkstraße dafür nun doch komplett gesperrt. Davon betroffen ist allerdings nur der erste Abschnitt, das östliche Teilstück zwischen der Blombachtalbrücke und der Erbschlöer Straße. Die Sperrungen sollen nur an Wochenenden und in Nächten unter der Woche stattfinden.

Umleitungen über Parallelstrecken werden eingerichtet. Um Sperrungen im weiteren Verlauf zu vermeiden, baut der Landesbetrieb im zweiten Abschnitt von der Erbschlöer Straße bis zur Staubenthaler Straße eine provisorische Spur an die Parkstraße — auf der Nordseite der heutigen Fahrbahn — an. Die dafür erforderlichen Flächen wurden bereits Anfang des Jahres vorbereitet.

In einem dritten Abschnitt soll dann das Stück bis zum Kreisel Lichtscheid saniert werden. Geplant ist, dass die Arbeiten noch im August beginnen und dann etwa ein halbes Jahr dauern. Im Winter könnte es allerdings zu Verzögerungen kommen. wow