1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Ronsdorf

Ostern: Heidter feiern mit "ihrer" Feuerwehr

Ostern: Heidter feiern mit "ihrer" Feuerwehr

Seit 1988 gehört das Osterfeuer zu den Attraktionen im Veranstaltungskalender.

Heidt. Es ist beliebt, das Osterfeuer der Heidter Feuerwehr: Einige hundert Menschen machen sich jedes Jahr dorthin auf — so wie das Ehepaar Doris und Bodo Meis. “Für uns ist es gute Tradition, den Ostersamstag mit einem bunten Ei und einer Bratwurst am Osterfeuer auf dem Heidt zuzubringen”, sagt Doris Meis.

Seit 1988 gehört das Osterfeuer der Heidter Feuerwehr zu den besonderen Attraktionen im Ronsdorfer Veranstaltungskalender. „Die Veranstaltung dient der Pflege unserer Kameradschaft, aber wir möchten natürlich auch unseren Gästen einen schönen Abend bieten”, sagt Peter Maurer, der Vorsitzende der Heidter Feuerwehr.

Dass dieses Konzept aufgeht, bestätigen auch die Besucher Irmi und Markus Meyer, die seit einigen Jahren extra aus Barmen anreisen. “Es ist eine sehr gesellige Atmosphäre, und man trifft hier nette Leute”, beschreiben sie ihre Erfahrung.

„Und das Ganze dient auch noch dem guten Zweck, die Heidter Feuerwehr zu unterstützen”, sagt Markus Meyer. „Aufgebaut wird das Feuer aus dem eingesammelten Grünschnitt aus den Gärten der Nachbarschaft immer erst am Gründonnerstag und am Ostersamstag. Das machen wir so kurzfristig, damit sich keine Tiere in dem Stapel einnisten”, sagt Feuerwehrchef Peter Maurer.

Wegen des windigen Wetters hatten die Feuerwehrleute zudem vorsorglich eine lange Löschwasserleitung verlegt, um im Fall der Fälle noch schneller als sonst reagieren zu können - was aber glücklicherweise nicht erforderlich ist.