Gesamtschule richtet eigene Schauspielklasse ein

Gesamtschule richtet eigene Schauspielklasse ein

Die Erich-Fried-Gesamtschule richtet im neuen Schuljahr mit Hilfe des TiC-Theaters eine Schauspielklasse ein.

Ronsdorf. Mit der offiziellen Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages besiegelten Schulleiter Reinhart Herfort und Theater-Geschäftsführer Ralf Budde am Mittwoch die neue Zusammenarbeit von Erich-Fried-Gesamtschule und TiC-Theater.

„Die Kooperationspartner streben eine enge Verbindung des TiC-Theaters als Kultureinrichtung mit der schulischen Praxis an”, heißt es in dem Vertrag.

Praktisch wird dies umgesetzt, indem die Schule zu Beginn dieses Schuljahres eine spezielle Theaterklasse eingerichtet hat. In zwei Doppelstunden pro Woche lernen die Kinder die unterschiedlichen Arbeitsfelder des Theaters kennen.

Dabei werden die zwei Klassenlehrer Susanne Meier und Markus Köcke von den beiden Theaterpädagoginnen Sabine Henke und Katrin Bonke vom TiC unterstützt.

„Es ist ein wesentlicher Aspekt der Arbeit des TiC, dass wir junge Talente auffinden und fördern”, erklärt Ralf Budde den Hintergrund der Kooperation.

Man erhofft sich, mehr junge Menschen mit dem Theater vertraut zu machen — sei es als Schauspieler oder als Zuschauer. „Wir sind stolz, dass die Schule uns dabei für fähig hält”, sagt Ralf Budde.

Zum Start haben die Lehrer schon vor dem offiziellen Einstieg der TiC-Spezialistinnen einen ersten Auftritt der Fünftklässler vorbereitet: „Sie werden beim Herbstfest in kleinen Gruppen an mehreren Orten mit einem Mini-Drama auftreten”, kündigt Lehrerin Susanne Meier an.

Theaterpädagogische Übungen sollen den Spaß am Theaterspiel wecken. Zudem soll die Klasse am Ende des Schuljahrs ein Stück aufführen. Welches, soll vorerst noch nicht verraten werden. Aber Sabine Henke lässt sich doch ein wenig in die Karten schauen: „Es ist nicht die klassische Märchenaufführung, sondern wird etwas mit Piraten und Musik sein”, kündigt sie an.

Entsprechend dem Schulprogramm ist die neue Theaterklasse keine Eintagsfliege. „Die Klasse soll jetzt jedes Jahr gebildet werden”, betont Schulleiter Reinhart Herfort. Er weist nicht ohne Stolz darauf hin, dass das TiC-Ensemblemitglied Björn Tappert Schüler seiner Schule war.

Mehr von Westdeutsche Zeitung