1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Ronsdorf

Balladen von Goethe und Schiller: Kinder spielen Theater

Balladen von Goethe und Schiller: Kinder spielen Theater

Die LIT.Ronsdorf führt im Jugendzentrum an Klassiker der Literatur heran.

Ronsdorf. Ein Stück der besonderen Art spielte die Kindertheatergruppe im Jugendzentrum an der Scheidtstraße. Zeit zum Eintauchen ins Land der Ritter, Burgfräulein, Könige und Löwen und um zu sehen, wie ein Zauberlehrling mit zwei wild gewordenen Besen kämpft. „Es wird aus den Balladen ,Der Handschuh’ von Friedrich Schiller und aus Goethes ,Zauberlehrling’ vorgelesen. Die Kinder stellen die Geschichte dann pantomimisch dar“, erklärt Ina Benier-Diederich, Sozialpädagogin und stellvertretende Leiterin des Jugendzentrums.

Das Theaterstück „Vom Löwengarten ins Zauberhaus“ fand im Rahmen der LIT.Ronsdorf statt. „Mit der Veranstaltung hier im Jugendzentrum wollten wir einen Gegensatz zu einer anderen Lesung im Seniorenheim schaffen — hier junge Leute, dort ältere. Wir möchten viele verschiedene Orte in Ronsdorf einbinden und vorstellen. Außerdem wollten wir die Veranstaltungen nicht nur an einem Ort stattfinden lassen. Sondern dort, wo die Leute zu Hause sind“, erklärt Mitorganisator Klaus-Günther Conrads.

Die 6 bis 9 Jahre alten Kinder der Theatergruppe haben jedenfalls gern mitgewirkt: ? Es hat großen Spaß gemacht Theater zu spielen, auch wenn wir vorher etwas Panik hatten. Aber zum Glück hat ja alles gut geklappt?, freuen sich Carolina (9), Monique (8) und Ezgi (8).